FAQ`s

Hier findet ihr die meist gestellten Fragen rund um Serien-Junkies.net

Auf welche Filehoster wird hauptsächlich hochgeladen?
Unsere präferierten Filehoster sind momentan TurboBit.net, Rapidgator.net, DDownload.com, Filefactory.com, Nitroflare.com und Uploaded.net

Wie kann ich die Wartezeit bei Filehostern umgehen?
Ihr könnt euch beim jeweiligen Filehoster einen Premiumaccount zulegen, durch den geringe Kosten entstehen. Ihr könnt dann mit voller Geschwindigkeit, ohne Wartezeiten und ohne jeglicher Limits downloaden.
Hier die Links :

Premium Account erstellen bei Uploaded.net oder deinen vorhandenen Account verlängern

Bitte über diese Seite den Premium Account erstellen bei Rapidgator.net

Premium Account erstellen bei Hexupload.net oder deinen vorhandenen Account verlängern

Premium Account erstellen bei ClicknUpload.co oder deinen vorhandenen Account verlängern

Premium Account erstellen bei TurboBit.net oder deinen vorhandenen Account verlängern

Premium Account erstellen bei DDownload.com oder deinen vorhandenen Account verlängern

Premium Account erstellen bei Filefactory.com oder deinen vorhandenen Account verlängern

Premium Account erstellen bei Nitroflare oder deinen vorhandenen Account verlängern

Wie kann ich bei euch möglichst komfortabel downloaden?
Wir empfehlen den JDownloader. (Die JAR-Datei vor dem Ausführen in ein eigenes Verzeichnis schieben!)

Womit kann ich die heruntergeladenen Archive entpacken?
Das beste Programm, um die Archive zu entpacken, ist WinRAR. Dieses Tool steht auf www.winrar.de zum kostenlosen Download bereit. Solltet ihr Probleme mit dem Tool haben, steht euch der Supportservice von WinRAR sicherlich gerne zur Seite.

Was kann ich tun, wenn beim Entpacken ein CRC-Fehler auftritt?
Ein CRC-Fehler entsteht, wenn beim Übertragen der Dateien kurze Beziehungsunterbrechungen auftreten, wodurch ein kleiner Teil einer Datei verloren geht. Wenn also beim Entpacken ein CRC-Fehler auftritt, muss man die Datei einfach erneut herunterladen. In 95% der Fälle sollte das Problem damit gelöst sein.

Woher weiß ich, wie die Bildqualität des Downloads sein wird?
Damit ihr schon auf den ersten Blick erkennen könnt, welche Bildqualitäten zur Verfügung stehen, sind im Titel jeder Staffel sowohl die Bildquelle(n) als auch die Bildauflösung(en) aufgelistet. SD (= Standard Definition) hat dabei maximal 720 Pixel in der Breite, 720p (= HD Ready) hat 720 Pixel in der Höhe, 1080p ( = Full HD) hat 1080 Pixel in der Höhe. Neben der Auflösung spielt die Quelle des Bildes eine Rolle bei der Qualität. Im Folgenden sind alle Quellen von schlecht nach gut aufgelistet: aTV/VHSdTVDVDHDTV WEB/WEB-DL/WEBRip/iTunes Blu-ray/HD DVD.
Die Seite einer Staffel ist folgendermaßen aufgebaut: Ganz oben stehen die SD-Versionen, danach die 720p-Versionen und zuletzt die 1080p-Versionen. Innerhalb jeder Auflösung steht die qualitativ beste Version an oberster Stelle. Ganz unten kommen eventuell noch DVDR (auf 4,7 GB verkleinerte DVD) und 1:1-Kopien optischer Datenträger (DVD5, DVD9, BD25, BD50).

Wie groß sind die RAR-Archive?
Im Moment beträgt die Größe der einzelnen Archive 100 MB bis 1200 MB. Wir wählen die Dateigröße nicht zu unserem, sondern zu eurem Vorteil aus. Sollte bei der Übertragung einer Datei ein Fehler auftreten, hält sich die Zeit für den erneuten Download in Grenzen.

Die Namen der einzelnen Folgen beinhalten viele Abkürzungen. Was bedeuten sie?

Diese Namen heißen Releasenames und werden von der Release Group festgelegt, die die Folgen veröffentlicht. Nach dem Serientitel folgen gewöhnlich die Staffelnummer und die Episodennummer sowie der Episodentitel. Danach folgen die Sprache, die Auflösung bei HD-Versionen, die Bildquelle, der Videocodec und nach dem Bindestrich letztlich der Name der Release Group. Im Folgenden werden einige Abkürzungen erklärt.
DL = Dual Language, d.h. zweisprachig, für gewöhnlich Deutsch und Englisch.
DD20 = AC3 2.0 bedeutet, dass die Tonspur in Dolby Digital 2.0 vorliegt.
DD51 = AC3 5.1 bedeutet, dass die Tonspur in Dolby Digital 5.1 vorliegt.
Dubbed bedeutet, dass die deutsche Tonspur auf eine originalsprachige Bildquelle angepasst wurde.
Synced bedeutet, dass diese Anpassung ohne Konvertierung der Tonspur geschehen ist.
720p bezeichnet eine Bildauflösung von 720 Pixeln in der Höhe (HD ready).
1080p bezeichnet eine Bildauflösung von 1080 Pixeln in der Höhe (Full HD).
1080i bezeichnet eine Bildauflösung von 1080 Pixeln in der Höhe (Full HD), wobei im Zeilensprungverfahren (interlaced) gearbeitet wird, d.h. hier wird ein Bild aus zwei Halbbildern aufgebaut.
BD = Blu-ray = BluRay = BDRip bedeutet, dass eine Blu-ray Disc als Bildquelle diente.
WEB-DL = WebHD = iTunesHD bedeutet, dass das Bild aus Apples iTunes Store stammt.
WEBRip, WEBCap, WEB, VoD bezeichnen weitere Quellen von Online-Videotheken und Streaming-Diensten, die im Gegensatz zu iTunes abgefilmt bzw. neu aufgezeichnet werden müssen. Manchmal werden solche Quellen auch als WebHD bezeichnet. WEBRip bezeichnet auch Konvertierungen in SD-Auflösung von einer HD-Quelle aus dem iTunes Store.
aTV, dTV = SDTV, HDTV bezeichnen analoges TV, digitales TV in Standardauflösung und digitales TV in hoher Auflösung (720p, 1080i).
MPEG2, MPEG4, XviD, x264, H.264 = AVC, VC-1, H.265 = HEVC sind Abkürzungen für Videocodecs.

Ich höre zwei Sprachen gleichzeitig beim Abspielen einer Episode. Was kann ich dagegen tun?

Dieses Problem besteht bei der Benutzung des Windows Media Players. Benutze einfach den Media Player ClassicHome Cinema oder den VLC Media Player. Damit wird direkt nur die erste Tonspur abgespielt und du kannst im Audio-Menü auf die zweite umschalten.

Deutsch und Englisch wechseln sich beim Abspielen ab. Warum ist das so?

Im deutschen Fernsehen werden Serienfolgen aus verschiedensten Gründen gekürzt. Bei sogenannten Dubbed Releases wird aber das Video einer originalsprachigen Quelle genutzt, welche nicht gekürzt ist, und die deutsche Tonspur daran angepasst. Damit an den herausgeschnittenen Stellen nicht Stille herrscht, wird dort die originalsprachige Tonspur eingefügt.